Bliss

Bliss ist ein SeinsZustand großen Glücks und großer Freude. Aber nicht wie ein Feuerwerk, sondern wie ein sanftes, fortwährendes Perlen von innerem Frieden, Fülle, Zufriedenheit und Wonne.

Das Geheimnis des Glücks liegt darin, uns selbst zu finden.

Mandala

Mandala

Unser ganzes Leben lang suchen wir im Außen die Erfüllung dieser oder jener Wünsche, und auch wenn wir im Außen Genuss, die Befriedigung vieler unterschiedlicher Bedürfnisse finden können, handelt es sich doch bei der Suche nach dem Glück um etwas viel Größeres. Das Glück entdecken wir nur dann, wenn wir Zugang zu dem finden, was in uns verborgen liegt und sich noch nicht gezeigt hat. Und welchen Namen wir dem geben, was wir in uns tragen, hängt davon ab, woran wir glauben, hängt von der Sprache ab, mit der wir uns ausdrücken: Kann sein, dass wir es Gott nennen oder die Seele, es als Dharma, Tao oder Geist bezeichnen, als unser innerstes, unser wahres Ich; und auch wenn der Gedanke nahe liegt, handelt es sich doch nicht um verschiedene Sichtweisen sondern um unterschiedliche Worte für ein und dasselbe: für das Geheimnisvolle, das am Ende einer langen Suche in uns Menschen erwacht. Bei manchen erwacht dieses Mysterium ganz plötzlich, und wird dann auf einem verinnerlichten Weg weiter entwickelt, auf einem inneren Weg, der hin zum Glück führt.

Um es mit den Worten von Claudio Naranjo zu sagen:
„Trage Fürsorge für das Reich Deines Herzens, und alles andere kommt von selbst.“

MCA