Charakter Proitze

Tanzen und Erleben

Wir tanzen Session von eineinhalb bis zwei Stunden. Diese Sessions heißen Vivencias. Sie sind halb-strukturiert. Sie werden eingeleitet, sie inspirieren dich zu deiner eigenen freie Interpretation.

Der Facilitator (von ermöglichen, Leiter/in) hat ein Thema mitgebracht und führt kurz ein. Sie/er tanzt uns ihre/seine Interpretation des Tanzes für die Menschen und kreiert den Raum mit seiner Energie, transportiert die Passion und die Zärtlichkeit.

Das ist die Motivation, die Dynamik des Tanzes zu zeigen. Der Facilitator verkörpert diese Gefühle. Nun tanzen wir alle gemeinsam unseren Tanz, folgen der Demonstration mit unserer eigenen Energie und Inspiration und ermöglichen uns die Freiheit zu erleben. Biodanza öffnet einen Raum, um die eigene Interpretation zu tanzen.

So erleben wir im Tanz durch die Musik und die Begegnungen unseren Körper, unser Innerstes, unsere Gefühle. Die Gruppe wird ihre eigene Interpretation der Tanz finden. Biodanza bietet einen großen Freiraum, in den wir eintreten dürfen.

Die Musik und die Tänze rufen Sie unsere Körper präsent zu sein, im Hier und Jetzt zu sein. Und im Hier und Jetzt wir erleben die Erfahrung von Freude, Alegria, mit Liebe und mit Passion.

Durch die Musik rufen wir in den Vivencias unser Freude und unser Vergnügen an Kontakt und Berührung.

Am Vormittag tanzen wir lebendige, vitale Vivencias. Mit energetischer, dynamischer Musik, voll von Freude, so dass auch jeder Anfänger, die Musik fühlen und ihr gut folgen können. Fühlen, ausdrücken und tanzen in den Armen und Händen, in den Füßen oder einfach mit ihrem gesamten Körper.

Am Nachmittag eher harmonisch und friedvoll. Auch transzendent. Für den Abend orientieren sich die Vivencias in eine ausgelassene Heiterkeit oder mit Sensualität.

Die Themen sind die Erfahrungslinien in Biodanza. Vitalität, Kreativität, Heilung, Liebe, Freundschaft, feminin und maskulin, Stammestänze und Schamanismus, Pacha Mama – Tänze für unsere Mutter Erde …

Das Programm sind 18 Vivencias. Sie finden entweder im Alegria Saal oder im Aquarius Zelt statt. Manchmal parallel, doch die meistens etwas zeitversetzt.

Ganz besonders ist, dass alle tanzen, alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, alle Facilitatoren, das gesamte Team. Mehr geht nicht …

Für die Schönheit und die Anmut gibt es keine Schrittfolge, der Sie folgen müssen, nur ein Moderator wird oft einen Tanz vorschlagen und in diesem Moment, können Sie in Verbindung mit dem Herzen Ihren eigenen Tanz kreieren und erschaffen.

Everybody is welcome!

Essen und Trinken

Von morgens 8 Uhr bis abends 21 Uhr wird durchgehend ein köstliches Buffet angeboten.

Bereits ab 8 Uhr ist unser Frühstück vom Küchenteam bereitet worden. Frisches Obst, verschiedenen Breie und ganz klassisch mit Brötchen, Marmelade, Käse, Aufschnitt etc. Jeden Morgen kannst Du Dich aufs neue entscheiden. Ab 11 Uhr werden die ersten warmen Gerichte angeboten.

Am Nachmittag freuen sich dann alle auf genüssliches Kuchen essen in der Sonne. Entspannen, sich austauschen und Kräfte sammeln für die nächste Vivencia.

Von 18 Uhr bis 21.30 wird noch einmal warmes Essen, vegetarisch oder mit Fleisch serviert.

Vegetarisches: Es wird eine große Auswahl an Gemüsen und vegetarischen Köstlichkeiten zubereitet.

Auch auf die Wünsche von Allergikern und Veganern wird eingegangen.

Bitte teilt uns Unverträglichkeiten frühzeitig mit. So kann sich die Küche besser darauf einstellen. Vielen Dank.

Das Angebot ist immer ausgezeichnet und sehr reichlich. TeilnehmerInnen sind beeindruckt von dem, was die Küchencrew jedes Jahr zaubert. Wir bedanken uns beim Küchenteam für ihren super Einsatz! Dank auch an alle TeilnehemrInnen für ihre Spenden. Für das Küchenteam kamen in den letzten beiden Jahren etwa 700 EUR und 2011 über 1000 EUR zusammen. Vielen, vielen Dank und einen großen Applaus.

Es gibt Wasser in Flaschen. Mit oder ohne Kohlensäure. Wichtig ist, dass die Flaschen gekennzeichnet werden und nicht halbvoll stehen gelassen werden. Bitte achtet darauf Eure Wasserflasche bei Euch zu behalten, bis sie ausgetrunken ist und dann zurückgegeben wird.

gebet

gebet

Charakter Proitze

Das Festival in Proitze ist die Mutter aller Biodanza Festivals. Es ist das größte und profilierteste europäische Biodanza Festival. Nicht ohne Grund begann hier die unglaubliche Erfolgsgeschichte im September 2001. Der Spirit der Menschen ist durch die Anti Atom Kraft Bewegung geprägt. Solidarisch, kämpferisch, gesellschaftskritisch und mit viel Vertrauen in die eignen Fähigkeiten, dem starken Bedürfnis nach Unabhängigkeit und der Befreiung von gesellschaftlichen Zwängen. Ein wirklich fruchtbarer Boden für eine Revolution!

Das Festival bietet Dir die Möglichkeit, die besten nationale und internationale Biodanza Facilitatoren zu erleben. Etwa 300 Tänzerinnen und Tänzer bringen den Alegria Saal und das Aquarius Zelt zum Beben und haben unvergessene Erlebnisse. Mit diese zwei "Dancefloors" hat jede/jeder die Möglichkeiten sein eigenes Programm zusammenzustellen.

Das Festival ist sehr familienfreundlich. Es wird ein umfangreiches Kinderprogramm kostenlos angeboten. Die Kinder und Jugendlichen brauchen keine Festivalgebühr zu bezahlen. Für sie wird nur ein günstiger Tagessatz für Unterkunft und Verpflegung fällig. Viele sind als Kind zum ersten Mal mit ihren Eltern beim Festival gewesen. Jetzt als Jugendliche kommen sie, weil sie in dieser Welle von Wohlbefinden Freude, Zärtlichkeit und Aufregung die Freiheit genießen, tun und lassen zu dürfen, was sie wollen, und sie wissen das ihre Eltern beschäftigt sind.

Seitdem ich das erste Mal in Proitze ein Workshop gegeben habe, verbindet mich mit Heike und Robby eine lange vertrauensvolle Freundschaft.